Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

The train of salt and sugar – Afrikanische Kinowelten

11 April, 7:00 pm - 8:30 pm

6,00€

COMBOIO DE SAL E AÇÚCAR, Mosambik/Portugal/Frankreich/Brasilien/Südafrika 2016, 93 Min., port. OmeU, Regie: Licínio Azevedo, mit: Melanie de Vales Rafael, Thiago Justino, Matamba Joaquim u. a.

Mosambik in den späten 80er Jahren: Das Land leidet unter dem jahrelangen Bürgerkrieg. Zucker ist zu einem wertvollen und seltenen Gut geworden, während es überall genug Salz gibt. Der unregelmäßig verkehrende Zug zwischen Nampula und dem Nachbarland Malawi bietet für viele Menschen die einzige Chance, um dort ihr Salz gegen ein paar Kilo Zucker einzutauschen. Unter Führung eines namenlosen, charismatischen Kommandanten, der Marxismus mit Schamanismus vereint, beginnt eine Reise voller Hindernissen und Gefahren.

Licínio Azevedos Bürgerkriegsepos mit Anleihen bei Western und Abenteuerfilm wurde bei seiner Premiere 2016 auf dem Filmfestival Locarno von Kritik und Publikum gleichermaßen gefeiert.

Einführung/Introduction: Irit Holzheimer, Matthias Fetzer

Details

Datum:
11 April
Zeit:
7:00 pm - 8:30 pm
Eintritt:
6,00€
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

NIfA
Filmhaus

Veranstaltungsort

Filmhaus
Königstraße 93
Nürnberg, 90402 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 911 / 231 - 5823
Webseite:
http://www.kunstkulturquartier.de/filmhaus/